PI_AMT 2018-01-15T11:31:12+00:00

PI_AMT – Advanced Matching Technology

Software-Erweiterung PI_AMT – Advanced Matching Technology – ein Kanten basierendes Objekt Erkennungsverfahren (Edge-based Recognizer). Ab sofort als PlugIn erhältlich. Mit Größenskalierung, robust gegenüber Verdeckung, Position und Rotation, sowie bei Beleuchtungsänderung.

Innovation: Zur weiteren Verarbeitung wird nun auch die Kontur an nachfolgende Schritte ausgegeben.

Funktionsumfang PI_AMT (Advanced Matching Technology):

Create Model:

Prüfschritt zum Teachen (erstellen) des Modells. Vorgabe von zulässiger Skalierung, Rotation usw.
„Dialog Create Model“

Find Model:

Prüfschritt zum Finden des eingelernten Modells. Vorgabe von Mindestgüte, Anzahl usw.
„Dialog Find Model“

Beispiel eines Matching unter nicht optimalen Bedingungen:

Beispiel mit teilweise verdeckten Elementen:

Rohbild: Die mittleren unteren Schrauben sind zu ca. 30% verdeckt (weiße Fläche).

Auf Bild klicken zum vergrößern.

Matching: Obwohl manche Objekte nicht vollständig sichtbar sind, werden die nicht sichtbaren Kanten rekonstruiert.

Auf Bild klicken zum vergrößern.

Falls gewünscht können die gefundenen Konturen an nachfolgende Schritte zur weiteren Bearbeitung übergeben werden.

Auf Bild klicken zum vergrößern.

Die Dialoge der Prüfschritte:

Dialog des Prüfschritts „Create Model“. Einstellen von verschiedenen Parametern für die Erstellung des Modells.
Zulässige Rotation, Grad der Skalierung, usw.

Auf Bild klicken zum vergrößern.

Beispiel des gefundenen Modells ohne Rotation und Skalierung.

Auf Bild klicken zum vergrößern.

Beispiel des gefundenen Modell mit zulässiger Rotation von +/- 6° und einer zulässigen Skalierung von 90 – 110% der Original-Modellgröße.

Auf Bild klicken zum vergrößern.

Dialog des Prüfschritts „Find Model“. Einstellen von verschiedenen Parametern wie Mindestgüte, Anzahl Modelle usw.

Auf Bild klicken zum vergrößern.